Die Fotze Teil 1

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Blowjob

Die Fotze Teil 1Ich klingelte und ein jünges Mädchen im Alter von 18 Jahren machte die Türe auf. Ich war zuerst ein wenig verwirrt und begrüßte sie mit „Hallo, guten Tag! Sind deine Eltern da?“Plötzlich und unerwartet bekam ich eine saftige Ohrfeige von ihr. „Begrüßt man so eine Prinzessin, Du elendes Stück Dreck, runter auf die Knie und küsse erst einmal zur Begrüßung meine Füße. Ich war in erstem Moment so verwirrt, dass ich kaum sprechen konnte. Da erhielt ich eine weitere Ohrfeige und das Göre rotzte mir ins Gesicht. „Wird´s bald, Du Fotze!“ Ich war so erschüttert von ihrer Dominanz, dass ich auf die Knie sank und ihre Füße küsste. Dann packte sie mich an den Haaren und zog mich gewaltsam in die Wohnung. Sie machte die Türe zu, schloss ab und zog den Schlüssel ab. „Ausziehen“ fauchte sie mich an. Ich wollte gerade aufstehen und mir mein Hemd auszuziehen, da bekam ich links und rechts 2 weitere Ohrfeigen. „Du bleibst unten und mach´ jetzt endlich. Ich habe heute noch was anderes vor. Und von jetzt an möchte ich, dass Du Dich immer bei mir bedankst wenn ich Dich bestrafe und schaue immer auf meine Füße. Wenn ich sehe, dass Du deinen Blick woanders hin richtest, wirst Du von mir solange in den Arsch gefickt, bist Du nicht mehr sitzen kannst. Hast Du mich verstanden, Du Fotzenschwein!“ „Ja, ich habe verstanden!“ antworte ich. Da ich noch kniete und mein Blick auf ihre Füße gerichtet war, blieb es mir nicht unverborgen, dass sie ein Fuß anhob und mich mit dem Fuß ohrfeigte. „ Wie werde ich angesprochen?“ „Prinzess?“ „Genau, und jetzt wiederhole es, Fotze!“ „Ja, ich habe verstanden, Prinzess!“ „So ist gut, und jetzt ausziehen!“Ich hatte Schwierigkeiten mich in gebückter Haltung zu bewegen, dennoch zog ich mich bis auf die Unterhose aus. „Und was ist mit der Unterhose?“ Die möchte ich gerne anbehalten, verehrte Prinzess, antworte ich. Da ging sie auf einmal in ein anderes Zimmer holte irgendetwas aus einer Schublade und kam mit einem großen Messer wieder. Plötzlich hatte ich Angst und wollte mich aufrichten, da zog sie mir an der Unterhose und schnitt sie kaputt. „Die brauchst Du sowieso nicht mehr. Von jetzt an, wirst Du mir immer nackt dienen! Du wirst von mir Sklavenfesseln bekommen, in Ketten gelegt die Du stets zu tragen hast. Dein Sklavenarsch gehört mir. Du wirst von mir jeden Tag in den Arsch gefickt, so oft ich will. Du wirst von mir zur Sklavenhure erzogen, indem Du Schwänze von Männern bläst. Dein jämmerlicher Schwanz wirst du jeden Tag wichsen, und zwar immer wenn ich dabei bin oder eine andere Person. Du wirst mir stets gehorchen und Dein Körper wird wie Nutten an der Ecke jeden Tag missbraucht. Du bist meine Fotze!“ Hast Du verstanden, Miststück? „Ja, Prinzess, antworte ich kleinlaut. Gut Fotze, und jetzt warte hier!“Wo bin ich da nur hingeraten. Ich knie nackt in einer Wohnung eines 18jährigen Mädchens und werde von ihr wie eine Nutte benutzt. Das Mädchen ging in die Küche legte das Messer weg und holte eine Tüte. In der Tüte befanden sich Ketten, Sklavenfesseln, ein Sklavenhalsband und etwas anderes, was ich später zu spüren bekam. „Hände auf dem Rücken, Fotze!“ Sie hatte ein paar Lederarmbänder aus der Tüte herausgeholt und legt sie mir an. Dann holte sie ein paar Fußschellen mit einer Kette hervor, ein Sklavenhalsband mit einer langen Leine und legte sie mir an. Nun war ich an Händen antalya escort und Füßen gefesselt und dieser jungen Göre völlig ausgeliefert. Völlig und unerwartet bekam ich wieder eine Ohrfeige verpasst. „Mitkommen, Fotze!“ befahl sie energisch und riss an an der Leine so dass ich zu Boden fiel. „Aua!“ stammelte ich. „Aua! Was bildest Du Dir ein Fotzenschwein! Zu blöd um auf den Boden zu rutschen!“zischte sie energisch, riss mich an den Haaren hoch und rotzte mir ins Gesicht. Danach bekam ich noch eine heftige Ohrfeige, dass mir die Backe brannte. Nachdem ich wieder auf den Knien war, zerrte sie wieder an der Leine und ich rutsche ich auf den Knien in ein anderes Zimmer. Es war das Schlafzimmer von der jüngen Göre. Dann machte sie meine Handfesseln los und sie band meine Hände links und rechts am Gitter fest. Nun kniete ich nackt in gebückter Haltung vor dem Bett und ich war ihr völlig ausgeliefert. Sie verband meine Augen so dass ich nichts sehen konnte. Sie ging aus dem Zimmer und es dauerte eine Weile bis sie wieder kam. Ich wusste nicht, was sie da machte, aber es machte mir irgendwie Angst. Ich vernahm nur ein Rascheln und eigenartige Geräusche. Danach wusste ich was Sie da machte, denn ich verspürte einen Druck gegen meinen After. Sie hatte sich ein Dildo umgeschnallt.„Ich werde Dich jetzt solange ficken, bis Du kommst, Fotze!“ kommentierte sie ihre Aktion. Nachdem sie es gesagt hatte, stieß sie mit dem Dildo zu, so dass ich auf einmal ein Schmerz verspürte und in völliger Dunkelheit Sternchen sah. In rhythmischen Bewegungen wurde von einen jungen Göre vergewaltigt und ich konnte nichts ausrichten. Sie hatte ihren Spaß dabei wenn Sie das Ding gegen meine Rosette drückte und mich damit fickte. „Bitte verehrte Prinzess, bitte nicht!“ rief ich immer wieder Nach einer Weile hatte sie meinen Willen gebrochen denn ich zerrte nicht mehr an meinen Fesseln und ließ ließ es einfach geschehen. Nachdem ich anfing zu stöhnen sie meine Laute vernahm fragte sie mich immer wieder was ich bin. „Los sag´es, sag´ Du meine Fotze bist!“ Ich konnte auf einmal nicht mehr und antwortete, „Ja, ich bin ihre Fotze verehrte Prinzess!“ Nachdem ich es gesagt hatte fickte sie mich dennoch weiter und plötzlich bemerkte dass Sie meinen Penis wichste. Ich stöhnte laut auf und fasste gar keinen klaren Gedanken mehr. Sie hörte aufeinmal auf mich zu mastubieren, fickte mich dennoch weiter und steckte mir etwas in den Mund, was stark nach Käse roch. Es waren ihre Nylons, die sie tagelang anhatte. „Halt´s Maul Fotze!“ Ich kann dein Gewimmer nicht mehr hören und wichste meinen Schwanz weiter. Dann hörte ich in Trance, wie jemand die Haustüre aufschloss und die Wohnung betritt. „Schatz, ich bin hier im Schlafzimmer!“ rief sie. Der Mann folgt ihren Ruf und kam ins Schlafzimmer. „Schatz, ohhh….was haben wir denn da?“ Ich kam mir so erniedrigend vor. Der Mann sah, wie ihre Freundin einen nackten gefesselten Mann in den Arsch fickte und dabei seinen Schwanz wichste. „Das ist mein Spielzeug, meine unterwürfige Fotze, mit der ich alles machen kann was ich will!“ Meine Beine begannen zu zittern, ich zuckte und mein Schwanz wurde härter und härter. Der junge Mann kam auf mich zu, zog seine Hose und seinen Slip aus und kniete sich auf das Bett. Der Mann hatte einen langen Schwanz, der steil nach oben gerichtet war. „Hör zu Fotze, konyaaltı escort Du wirst jetzt den Schwanz von meinen Freund blasen.“ Als ich einen Moment zögerte, riss Sie mich an den Haaren hoch und drückte meinen Kopf in Richtung Schwanz. „Mal auf Fotze, dafür bist Du doch da!“ Ich war so entsetzt von ihrer Handlung, da öffnete ich mein Mund und der Mann nutzte die Chance und drückte seinen Schwanz in meinen Mund hinein.Mir blieb keine andere Wahl als daran zu saugen, wobei er seinen Schwanz immer tiefer in meinen Rachen schob. „Die Fotze macht das richtig gut, eine geborene Dreckschlampe!“ sagte der Mann. Da wurde ich von vorne in den Mund und von hinten in mein Arschloch gefickt. Was für eine Demütigung!Plötzlich hörte sie auf mich zu ficken und nahm den Dildo ab. Der Mann holte ebenso seinen Schwanz aus meinen Mund und ging hinter mich. Das Mädchen holte einen Stuhl und setzte ihn 1 m vor mich ab. Sie setzte sich drauf und schaute mir ins Gesicht. Plötzlich drückte wieder was gegen meine Rosette, doch diesmal war es der Schwanz von ihrem Mann. Es kam aus meinem Mund ein wimmerndes Stöhnen von dem Schwanz in meinem Arschloch der härter und härter wurde. Der Mann fickte mich in Grund und Boden. Während ich vom Mann gefickt wurde, schaute sie genüsslich zu wie ich stöhnte und mein Gesicht verzerrte. Sie nahm einen Edding in die Hand und schrieb auf meine Stirn ganz groß die Worte – Ich bin eine Fotze! Ab zu zu spuckte sie mir ins Gesicht oder gab mir überraschend eine Ohrfeige. Ich musste außerdem ständig den Spruch aufsagen: „Ich bin eine Fotze!“. Nach einer Weile klingelt es wieder an der Tür. Das Mädchen richtete sich auf und ging zur Tür, während der Mann mich kräftig weiter fickte. Ich hörte nur Getuschel und plötzlich kamen mindestens 10 Mädchen ins Schlafzimmer hinein. Alle lachten, als sie sahen wie ich von ihrem Mann gefickt wurde.Die Mistress gab ihren Mann ein Zeichen, der mich dann an den Haaren hochriss und mir befahl: „Sage uns allen was Du bist, sonst werde ich Dich noch die ganze Nacht durchficken!“Ich war so geschockt von der Reaktion, dass ich laut und in stöhnenden Wort meinen Satz aufsagte: „Ich bin eine Fotze!“Eine der Mädchen, ich schätze mal so um die 20 Jahre alt kam auf mich zu und setzte sich auf den Stuhl. „Na, magst Du es gefickt zu werden, du Fotze!“ Ich schüttelte den Kopf mit der Gewissheit, dass sie mir sowieso nichts anhaben konnte, Das Gör schaute kurz zur Mistress, die ihr dann irgend ein Zeichen gab, wobei ich kurz darauf eine Ohrfeige erhielt und sie mich anspuckte. Da sie vorher einen Kaugummi kaute, klebte der Kaugummi nun in mein Gesicht. Na, sagst Du es mir diesmal, ob Du es magst gefickt zu werden, du Fotze!“ „Nein, Du Göre!“ antwortete ich. Sie ging zur Mistress und tuschelte. Darauf nahm Sie etwas aus dem Schrank, was wie ein Vibrator und Klebeband aussah. Sie ging auf mich zu und wickelte den Vibrator mit dem Klebeband um meinen Schwanz, währenddessen ich noch vom Mann weitergefickt wurde und mein Hintern schon brannte. Sie stellte den Vibrator auf höchste Stufe und setzte sich genüsslich in den Stuhl. Ich zuckte und stöhnte was das Zeug hielt. Während der Vibrator meinen Penis peinigte wurde ich immer noch vom Mann gefickt.. Das Gör zog ihre Schuhe und ihre Socken aus nahm ihren rechten Fuß lara escort und stopfte ihn mir in meine Sklavenfresse. Halt´s Maul! Ich kann dein Gestöhne nicht mehr hören. Hier nimm meinen Fuß, Du Fotze!“ Der Fuß stank stark nach Käse. Offenbar hatte Sie ihn mehrere Tage nicht gewaschen. Plötzlich sah ich nur noch Sterne und ich musste mich der Dominanz von dem jüngen Gör, den Vibrator und den Schwanz in meiner Arschfotze hingeben, indem ich auf dem Boden spritze. Mein Schwanz zuckte und zuckte, wobei mein gewaltiger Orgasmus niemanden verborgen verblieb. Das Gör holte ihren Fuß aus meiner Mundfotze und stellte erneut die Frage: Na, sagst Du es jetzt, ob Du es magst gefickt zu werden, du Fotze!“ „Ja Herrin, die Fotze mag es gefickt zu werden!“ antwortete ich mit erschöpfter Stimme. Alle 10 Zuschauer klatschten in die Hände. Daraufhin bemerkte ich etwas warmes in meiner Arschfotze. Hat er vielleicht? Ja. der Mann von meiner Prinzess hatte auch einen Orgasmus und spritzte seine warme Brühe voll in mich ab. Geschändet und benutzt kam ich mir vor. Die Mädchen hatten auf einmal eine Idee. „Du wirst uns als Hure dienen. Jeden Tag wirst Du von mehreren Männern in den Arsch gefickt. Wir werden Dich im Internet anpreisen, selbstverständlich mit Taschengeld. Den Erlös bekommen wir und du finanzierst uns einen Urlaub“. Sie ketten mich gespreizten Beinen ans Bett und lackierten mir die Fußnägel. „Welche Schuhgröße hast Du Fotze?“ „44 verehrte Herrin!“ antwortete ich kleinlaut.. Da ging die Mistress in den Flur und schrieb etwas auf einem Zettel. Nachdem sie meine Fußnägel lackiert haben, begann Sie mich überall zu rasieren. Als sie an meinem Schwanz angekommen waren begannen sie ihn nochmal kräftig zu wichsen. „Stecken wir ihn noch einen Vibrator in die Arschfotze. Jetzt wo die Fotze überall rasiert ist soll sie sich auch so fühlen. Ich wurde penetriert von einen Haufen jünger Mädchen, die gerade Mal 20 oder jünger geworden sind und ich lege nackt mit gespreizten Beinen vor ihnen und muss mir gefallen lassen, wie sie mich fickten und meinen Schwanz wichsten. Ich stöhnte und stöhnte und sah nur noch Sternchen. Schon nach wenigen Augenblicken bahnte ich ein Orgasmus an,der so stark war, dass mir eine Frau den Mund zuhalten musste vor lauter Lustschreie. „Na, Du Fotze hast Du schon mal mehrere Orgasmen hintereinander gehabt. Die wirst Du jetzt haben. Wir müssen Dich mal alleine lassen und was besorgen.“ sagte die Mistress. Sie klebten mir den Mund zu.und banden einen weiteren Penisvibrator an meinen Schwanz fest. Sie holten neue Batterien und legten sie ein. Dann schalteten Sie ihn ein. „Tschüss, Fotze! Bis bald!“ riefen sie, während es mir schon wieder ganz schummrig wurde. Ich hörte nur noch die Türe zuschlagen, da sah ich schon wieder lauter Sternchen. Der Vibrator an meinem Schwanz und in meiner Arschfotze peinigten mich ohne Pause. Nachdem es mir nach ein paar Minuten schon wieder gekommen war und ich in meinen Knebel hinein stöhnte tat mir mein Schwanz weh vor lauter Pein, aber der Vibrator machte weiter und weiter und dachte nur was ich für eine jämmerlich Hure geworden bin. Ein nackter Mann mit gespreizten Schenkeln und lackierten Fußnägel liegt nackt auf dem Bett und wird von 2 Vibratoren vergewaltigt. Ich konnte gar keinen klaren Gedanken mehr fassen.Nach einer Weil kamen die Mädchen wieder zurück. Sie hatten offenbar Klamotten gekauft. Doch wie es später herausstellen sollte waren die Klamotten nicht das Einzige, was sie besorgt haben. Ein Mädchen holte plötzlich etwas hervor. Es waren mehrere Umschnalldildos. „Hör zu Fotze!“ Du wirst jetzt von jedem der Mädchen gefickt.Ende Teil 1

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

maltepe escort ankara escort mersin escort izmir escort izmir escort izmir escort bayan pendik escort escort kadıköy konyaaltı escort ataşehir escort kadıköy escort bostancı escort sakarya escort sakarya escort maltepe escort gaziantep escort izmir escort didim escort ankara escort bayan konyaaltı escort maltepe escort ankara escort izmir escort ensest hikayeler gaziantep escort maltepe escort pendik escort kadıköy escort ümraniye escort
canlı bahis canlı bahis bahis siteleri güvenilir bahis bahis siteleri bahis siteleri bursa escort bursa escort bursa escort sakarya escort webmaster forum porno izle gümüşhane escort